Das Essay zum Wulff – werden Ämter entwertet?

Nachdem Wulffs Vorgänger gefühlt nicht so richtig wichtig war und ich schon stark am Amt und seiner Bedeutung zweifelte, kommt der im dritten Durchgang gewählte CW, allen Berichten, nach mit Geldleihmurks und Aussitzanwandlungen grade eineinhalb Jahre nach seiner Wahl.

Langsam habe ich den (sicher verschwörungstheoretischen) Verdacht, dass hohe Ämter derzeit absichtlich mit Füßen getreten werden. Ein Nutzen daraus könnte sein, das Vertrauen in die Politik zu schwächen und Angst vor dem übermächtigen Ausland zu schüren um uns im richtigen Moment eine madige Alternative anzubieten die wieder Zucht und Ordnung einführen soll. Oder es ist viel einfacher: nichts wurde abgesprochen, das Leben mit seinen Leckereien greift halt auch nach Würdenträgern.

Lesenswert, das Essay der taz.

Was wird eigentlich mit dem Medien-Wrestling alles zugedeckt? Welche Gesetze werden/wurden gerade beschlossen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: