Posts tagged ‘nachrichten’

August 24, 2012

Was auf die Ohren

Julian Assange Show – Cypherpunks

Zwar schon ein paar Tage alt, aber sehenswert, mit drei interessanten Gästen.
Cypherpunks

Alternativlos 26 – investigativer Journalismus

Mit Gabi Weber, Frank und Fefe

Alternativlos

April 6, 2012

Das Internet ist da II

Neue Demos gegen ACTA geplant! 9.6.2012, bitte hingehen. Es geht auch um Dein Internet, also kümmere Dich darum! Falls ACTA schon wieder aus dem Gedächtnis (LOLWUT?!) verschwunden ist, hier gibt es nochmal die Infos über ACTA und von den letzten Demonstrationen. Ich hoffe, wir können dieses Mal wieder bei strahlendem Sonnenschein demonstrieren. -12 Grad wird es auf jeden Fall nicht geben.

Warum Datensammelwut (und „ich habe doch nichts zu verbergen„-schnöseln) uns letztlich doch das Genick brechen kann (oder schon gebrochen hat, neue Verschwörungstheorie) sehen wir schön visualisiert von der Zeit. Malte Spitz stellte 6 Monate seiner Vorratsdaten zur Verfügung. Man stelle sich vor, wie genau die Provider über Kanzlerin oder Bürgermeister bescheid wissen.

Es gibt mal wieder keine Gefahr für die Bevölkerung: In Frankreich brennt es im AKW Penly. Es ist wohl Öl ausgetreten das brannte, die Feuerwehr war da, man hat das AKW runtergefahren. Aber die Anlage sei sicher. Heute früh um neun Uhr schrieb dann die Zeit, das Radioaktives Wasser ausgetreten sei. Bereits 2007 gab es Probleme mit dem AKW, man bemerkte bei einer Routinekontrolle, dass die Notkühlanlage defekt war. Und im September ist ein Ofen einer Verbrennungsanlage explodiert, in Penly.

Wer sich jetzt Sorgen macht, alles halb so schlimm, die USA buchten die Konkurrenz (auch unsere) ein. Und sie möchten gerne Nuklear-getriebene Drohnen bauen. Dann muss man die blöden Bösen nur noch per Fernbedienung jagen. Das ist der wahr gewordene, feuchte Traum eines Nerds am falschen Platz.

Meanwhile in Germany: die Kontentmafia versucht Jugendlichen und Eltern mit einem Flugblatt das Hirn zu waschen. Weiß jemand wo das überall verteilt wurde? Naja, jedenfalls dürften wir diesen Sommer mehr freie CC-Musik hören, denn die GEMA verschlimmbessert ihr Tarifsystem.

Ansonsten fliegt uns vielleicht eine Gasplattform um die Ohren, oder das Leck blubbert weiter vor Schottlands Küste dahin. Alle müssen sparen, auch die Energievermarkter, da müssen wir jetzt alle an einem Strang ziehen. Auch die Tiere, die dort leben, ist schließlich auch ihr Planet und für den reißt man sich gerne mal am Riemen. Gell, ihr Tiere?

Da möchte man sich doch zum Bundeswehr-Krypton in die Asse legen und in Embriohaltung zusammenrollen, warten bis die Welt wieder normal ist. Oder man schreibt sowas tolles wie Bettina Gaus.

Na, positive Nachrichten immer ans Ende (das Wetter gibt ja nichts her): einen schönen Ansatz als nutzbaren Gegenentwurf  zu Facebook, eDonkey und zentraler Datensammelwut bietet RetroShare. Einen kleinen Abriss dazu und zur Saugstubengeschichte der letzten Jahre hat Telepolis parat. Wenn die Gurtpflicht für die Datenautobahn eingeführt wird, dann machen halt alle I2P, oder Freenet, das wird dann auch schneller :-)

Auch positiv: der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Würtemberg hat einen öffentlichen Schlüssel auf seiner Seite liegen und warnt davor, dass E-Mails im Netz gelesen werden (können). Warum machen das nicht alle Behörden? Dank PGP/GnuPG könnte man auf so manche Funktion des unsicheren neuen Personalausweises verzichten. Die User wären trotzdem selbst verantwortlich und es wäre viel preiswerter.

Oh, was ist eigentlich mit Syrien & Iran?

Februar 23, 2012

Georg Schramm wird es nicht

Wie wir bereits wissen wird er es nicht, Bundespräsident. Was uns bleibt ist seine Absage bzw. dieses schöne Interview bei N24 (via Fefes Blog):

Hier nochmal zum Amt des Bundespräsidenten:

Interessant ist auch die taz-Kolumne zum „Stinkstiefel namens Gauck„. ;-)

Januar 8, 2012

Politik hacken, zwei Filme, viele Beispiele

Die Yes-Men regeln die Welt. Die Yes-Men sind zwei (?) etwa 300 sehr sympatische Politikhacker und man sollte, auch ohne Interesse am Hacken oder an Politik diesen Film gesehen haben. Neben der Politik werden auch die Medien gehackt: mit falschen Websites lassen sich die Yes Men auf Pressekonferenzen und zu Live-Schalten einladen, sprechen stellvertretend für große Konzerne und bringen sie in die unangenehme Lage angekündigte gute Taten öffentlich zu revidieren. (deutsche Version von arte)

 

Anschließend eine interessante Stunde Vortrag Politik hacken mit humorvollen Beispielen vom 28c3. Gut durchdacht zeigen uns Alexander Müller und Montserrat Graupenschläger wo es überhaupt Ansatzpunkte gibt, was gemacht wurde und welche Effekte Öffentlichkeit haben kann. (auf deutsch vom 28c3)

Januar 3, 2012

US-Netzsperren in Kritik

Es gibt populäre und interessante Stimmen dagegen, wie die taz und heise online berichten. Unter anderem von Amazon,  Google, Facebook, Twitter, AOL und Mozilla.

 

Schlagwörter: , ,
Dezember 29, 2011

Fnord Jahresrückblick 2011

Als Starter ins neue Jahr und als ersten Post, die Fnord News Show „Nächstes Jahr ist endlich Apokalypse!“ mit Frank und Fefe (Alternativlos Podcast) frisch auf Youtube vom 28c3. Wie jedes Jahr sehen wir verschiedene Awards u. a. dem Maggie-Thatcher-Award für Infrastruckturabbau, dem Balls of Steel Award und dem Inspektor-Clouseau-Award für herausragende Polizeiarbeit.

Schlagwörter: , , ,